Willkommen bei

ibf Industrie-Beratung Finkel

Gesellschaft für Wärmebehandlungsanlagen und -verfahren mbH

 

     Die Profis im Industrieofenbau zwischen 30 und 3000°C 

               Laboranlage ► Pilotanlage ►Produktionsanlage

         Beratung ▪ Projektierung ▪ Vertrieb ▪ After-Sale-Service

Wir bieten Lösungen im Bereich

 

Kleine Härtesysteme

zum Glühen, Härten, Blankhärten, Aufkohlen, Einsetzen, Nitrieren, Borieren usw.;

best. aus Härteofen, Anlassofen, Abscheckbäder Kühlgebläse

>mehr



Umluftöfen zum Glühen und Anlassen

Umluft-Kammeröfen, Umluft-Herdwagenöfen, Umluft-Schachtöfen, Umluft-Retortenöfen, Schutzgasöfen mit Gasumwälzung usw.

>mehr

Mehrzweck-Kammerofenlinien

zum Härten, Gasaufkohlen, Einsatzhärten, Carbonitrieren, Nitrocarburieren usw.

Vollautomatische Wärmebehandlungsanlagen

>mehr

Nitrieröfen und Plasmanitrieröfen

Das Nitrieren und das Plasmanitrieren sind Verfahren zur Oberflächenhärtung bei großer Maßhaltigkeit durch niedrige Behandlungstemperaturen.

Weitere gravierdende Vorteile unter

>mehr

Kontinuierliche Ofenanlagen

Banddurchlauföfen, Durchstoßöfen, Hubbalkenöfen, Rollenherdöfen, Drehherdöfen für verschiedene Anwendungen wie: Härten, Glühen, Anlassen, Carbonitrieren, Sintern, Löten u.s.w.

>mehr

Vakuumprozesse

Arbeitstemperatur max. 1350 °C. Abschreckdruck bis max. 10 bar absolut

Vakuumdruck 10-3 mbar, optional 10-5 mbar.

ANWENDUNGEN: Härten und Anlassen; Lösungsglühen und Entspannungsglühen; Sintern;

Sintern bei Hochtemperatur; Löten

mehr>

Automatische Vergüteanlagen für Aluminium

Für die Automotive- und Luftfahrtindustrie

Je nach Al-Legierung und weiterer Verarbeitung wird das T4 oder T6 Verfahren zur Wärmebehandlung von Aluminium bevorzugt.

T4 = Lösungsglühen + Abschrecken in Wasser + Kaltauslagerung
T6 = Lösungsglühen + Abschrecken in Wasser + Warmauslagerung

Wir berücksichtigen NADCAP AMS 2750 D bzw. die AIAG CQI-9 HTSA.>mehr

Induktionserwärmung

induktives und konduktives Erwärmen, Löten, Schrumpfen, Härten usw.;

Induktionsschmelzöfen für hochschmelzende Materialien

>mehr

Schmelzöfen

elektrisch und gasbeheizte Tiegelöfen, Schöpföfen,

elektrisch und gasbeheizte Kipp-Tiegelöfen,

zum Schmelzen von Aluminium, Zinn, Zink, Kupfer, Bronze, Messing

>mehr

Entbinderungs- und Sinteröfen für die Techische Keramik

Entbinderungsöfen für thermische und katalytische Bindersysteme mit Abluftreinigungsanlagen;

Sinteröfen für oxidierende, inerte und reduzierende Atmosphären;

Ausführung als Kammeröfen, Haubenöfen, Herdwagenöfen

>mehr

Trocknen, Tempern

Öfen für die Kunststofftechnik zum Trocken, Tempern, Polymerisieren, Einbrennen usw.; Ausführung als Kammeröfen, Haubenöfen, Herdwagenöfen, Schachtöfen;

Ausführung zur Verdampfung von Lösemittel nach DIN EN 1539 und ATEX sind möglich;

>mehr

Laboröfen

Muffelöfen, Rohröfen, Drehrohröfen, Elevatoröfen, Labor-Schmelzöfen, Schutzgasöfen, Sinteröfen, Vakuumöfen usw.

zum Veraschen, Carboniseren, Pyrolysieren, Silizieren, Sublimieren, Synthetisieren, Sintern usw.

>mehr

Zubehör

Fackeln, Thermische Nachverbrennungsanlagen, Katalytische Abgasreinigungen, Kühlwasserversorgungen, Ölkühler, etc.

>mehr

Ersatzteile

Heizelemente auch für Fremdfabrikate, Thermoelemente, Keramikteile, Isoliermaterialien.

Unser Servive bietet auch komplette Ofenreparaturen, Neuausmauerungen sowie alle Instandsetzungsarbeiten

>mehr

Der Härteofen von ibf-Industrie-Beratung Finkel – höchste Kompetenz beim Härten von Stahl

Als Beratungsunternehmen und Ingenieurbüro projektieren und entwickeln wir kundenspezifische Wärmebehandlungsanlagen, Industrie- und Laboröfen. Unser Sortiment reicht vom Glühofen und Vakuumofen bis zum Trockenofen sowie Härteofen für das Vergüten und Härten von Stahl auf erstklassigem Niveau. Unsere Partner realisieren dabei Projekte in eigenen Produktionsstätten – inklusive der kompletten Steuerung, Visualisierung und Automatisierungssoftware.

 

 

Unser Härteofen in Top-Qualität

Egal ob Vergüten oder Härten von Stahl, Wärmebehandlung von Aluminium, Entbindern und Sintern von Keramik sowie Schmelzverfahren für spezielle Legierungen – für bestimmte Anwendungsgebiete benötigen unsere Kunden hochentwickelte und auf den jeweiligen Bereich zugeschnittene Öfen und wärmetechnische Anlagen. Wenn Sie etwa Aluminium härten möchten, ist ein Härteofen eine leistungsstarke und optimale Lösung. Wollen Sie dagegen Materialien vorwärmen, trocknen oder einbrennen, ist ein Anlassofen die probate Wahl. Für die Wärmebehandlung von Verbund- und Polymerwerkstoffen, beispielsweise zum Aushärten oder Polymerisieren, führen wir ebenfalls die idealen Geräte im Programm.

 

Glühofen und Vakuumofen

Ein Glühofen findet seinen Einsatz in metallverarbeitenden Betrieben, zum Beispiel beim Spannungsarmglühen von Stahl. Hochtemperaturöfen werden überwiegend in der keramischen Industrie im Fall von Entbindern und Sintern eingesetzt. Der Vakuumofen wurde hingegen für Prozesse wie Löten, Härten oder für Verfahren, wie CIM (Ceramic Injection Molding) und MIM (Metal Injection Molding) konzipiert.

 

Ein Trockenofen für die Forschung

Im Bereich der Forschung sind Laboröfen im hohen Temperaturbereich gefragt. Wir versorgen Sie mit Muffel- und Kammeröfen sowie mit Rohröfen und Hochtemperaturöfen, deren Temperaturspektrum sich zwischen 1.100 und 1.800 °C, aber auch bis auf 2.800 °C erstreckt. Um hingegen feuchte Materialien exzellent behandeln zu können, bieten wir Ihnen einen entsprechenden Trockenofen für Industrie, Labore und Forschungseinrichtungen an. So lassen sich Trocknungsvorgänge gezielt und bedienfreundlich steuern.

 

Um jederzeit bedarfsgerecht auf Ihre Wünsche reagieren zu können, bieten wir Ihnen in unserem Portfolio für fast jeden Einsatzzweck das passende Produkt an:

  • Öfen für die Wärmebehandlung von Stahl und NE-Metallen
  • Schmelzöfen für Leicht- und Schwermetalle
  • Entbinderungs- und Sinteröfen für die Technische Keramik
  • Temperöfen für Kunststoffe und neue Materialien
  • Öfen für den Laborbereich

Hat Sie unser Härteofen für wirkungsvolles und gründliches Härten von Stahl überzeugt? Dann fordern Sie direkt bei uns effiziente und leistungsfähige Technologie für Ihr Unternehmen oder Labor an! Das Team von ibf Industrie-Beratung Finkel freut sich auf Sie.

 

Haben Sie unsere Produkte neugierig gemacht? Dann kontaktieren Sie uns einfach!

 

Hier finden Sie uns:

 

ibf Industrie-Beratung Finkel

Gesellschaft für Wärmebehandlungs-

anlagen und -verfahren mbH
Klosterweg 65a
D - 90455 Nürnberg

Telefon: +49 911 882921

E-Mail: info@ibf-finkel.de 

Neuer Flyer
Neues Standard-Lieferprogramm über Öfen unter Normalatmosphäre
ibf Flyer.pdf
PDF-Dokument [616.9 KB]
Neuer Flyer
Lieferprogramm "Blaue Linie", Schutzgas- und Vakuumbereich
ibf-Flyer - blaue Linie.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]

Plasmanitrieren, Plasmanitrocarburieren, Oxidieren

kleinste Plasmanitrieranlage

Mehrkammer-Vakuumofen der neuesten Generation:

Doppel-Kammer-Vakuumofen

Der Doppel-Kammer-Vakkumofen mit Ölabschreckung und/oder N2-, Ar-, oder He-Hochdruckgasabschreckung bis 25 bar

Vakuum- und Hochvakuumlötöfen für 1000-1600°C

Hochvakuumlötofen