Kombi-Öfen bis 1400 °C

 

Kombi-Öfen zum Entbindern und Sintern
- mit Frischluftvorwärmung u. Sicherheitseinrichtung -
T max. 1280 °C bis 1400 °C

Kombi-Öfen ermöglichen die Durchführung von Entbinderungs- und Sinterprozessen ohne Ofenwechsel. Für den Entbinderungsprozess im unteren Temperaturbereich wird vorgewärmte Frischluft über eine große Anzahl optimal positionierter Keramikrohre mit Luftaustrittsöffnungen schonend in die Ofenkammer eingeblasen. Das Ergebnis ist eine sehr gute Temperaturverteilung und ein hoher Atmosphärenwechsel. Der Abtransport der organischen Bestandteile aus dem Ofen wird zuverlässig gewährleistet.
Nach Abschluss der Entbinderung wird programmgesteuert der Sinterprozess übergangslos und ohne zwischenzeitliche Abkühlung eingeleitet. Die Anlage wird dann als Sinterofen betrieben mit den Vorteilen der Hochtemperaturfähigkeit, einer ruhigen Sinteratmosphäre und langer Lebensdauer.

 

Sicherheitseinrichtung
Kombi-Öfen können mit Sicherheitseinrichtungen zur Überwachung des Ofeninnendrucks, des Frischluft- und des Abgasvolumenstroms mit Notfunktionen zur Vermeidung explosiver Gemische ausgestattet werden.

Kombi-Ofen KK 200/13 DB
Ofenanlage zum Entbindern und Sintern in der medizintechnischen Produktion, Aufbau und Betrieb im Reinraum. Ausgestattet mit katalytischer Abgasreinigung KNV 300. Katalysatorwaben für Vorreinigung und katalytischer Feinstreinigung. Filter- und Abscheidesysteme gegen Katalysatorgifte, für Volumenstrom 80 nm3/h.

 

 

 

Kombi-Öfen zum Entbindern und Sintern
- mit Frischluftvorwärmung u. Sicherheitseinrichtung -
T max. 1280 °C bis 1400 °C


Ofenreihe KK 150/12 DB – KK 500/14 DB

  • Robuste Gehäusekonstruktion mit doppelwandiger Verkleidung, außerordentlich geringe Außenwandtemperatur
  • 5-seitige Beheizung (von beiden Seiten, Rückwand, Tür und Boden), gleichmäßige Temperaturverteilung im Ofenraum
  • Bodenheizelemente mit SiC-Platten abgedeckt, ebene Stapelauflage
  • Frischluftvorwärmung: Vorgewärmte Frischluft wird bis max. 500 °C horizontal eingeblasen
  • Separate Abluftverrohrung mit Abluftesse aus Edelstahl
  • Automatische Abluftklappensteuerung
  • Ofenregelung 2-zonig mit zusätzlicher separater Steuerung der Frischluftvorwärmung
  • Hervorragende Temperaturverteilung in der Ofenkammer
  • Vollautomatische Steuer- und Regelungstechnik


Kombi-Ofen KK 250/14 DB
Kombi-Ofen für T max. 1400 °C mit Abgassammelhaube und kompletter Abgasverrohrung. Vollautomatische Prozesssteuerung über Siemens S7-300. 

 

   

Technische Daten

Modell T max
[°C]
Innenabmessungen
[mm]
Breite x Tiefe x Höhe
Volumen
[l]
Außenabmessungen
[mm]
Breite x Tiefe x Höhe
Leistung
[kW]
Spannung
[V]
KK 150/12 DB 1280 430 x 520 x 640 145 940 x 1150 x 1750 23 400 V 3/N
KK 250/12 DB 1280 430 x 660 x 760 215 910 x 1290 x 1870 27 400 V 3/N
KK 350/12 DB 1280 480 x 800 x 800 310 960 x 1430 x 1910 42 400 V 3/N
KK 500/12 DB 1280 580 x 780 x 1000 450 1340 x 1670 x 2010 54 400 V 3/N
             
KK 150/13 DB 1340 430 x 520 x 640 145 940 x 1150 x 1750 23 400 V 3/N
KK 250/13 DB 1340 430 x 660 x 760 215 910 x 1290 x 1870 27 400 V 3/N
KK 350/13 DB 1340 480 x 800 x 800 310 960 x 1430 x 1910 42 400 V 3/N
KK 500/13 DB 1340 580 x 780 x 1000 450 1340 x 1670 x 2010 54 400 V 3/N
             
KK 150/14 DB 1400 430 x 520 x 640 145 940 x 1150 x 1750 23 400 V 3/N
KK 250/14 DB 1400 430 x 660 x 760 215 910 x 1290 x 1870 27 400 V 3/N
KK 350/14 DB 1400 480 x 800 x 800 310 960 x 1430 x 1910 42 400 V 3/N
KK 500/14 DB 1400 580 x 780 x 1000 450 1340 x 1670 x 2010 54 400 V 3/N
Weitere Größen auf Anfrage
     
     

Kombi-Öfen zum Entbindern und Sintern
- mit Frischluftvorwärmung u. Sicherheitseinrichtung -
T max. 1280 °C bis 1400 °C

Abgasreinigung
Alle Kombi-Öfen können mit Systemen zur thermischen oder katalytischen Abgasreinigung ausgestattet werden. Die Abgasreinigung ist dabei integrierter Bestandteil der Prozesssteuerung.

Zusatzausstattung:

  • Kundenindividuelle Ausführungen betr. Ofengröße, Temperatur, Ofensteuerung
  • Mehrzonen-Regelung der Ofenheizung für optimierte Temperaturverteilung in der Ofenkammer
  • Thermische oder katalytische Abluftreinigung
  • Schutzgasbetrieb
  • Softwarepakete zur Bedienung der Ofenanlage, Visualisierung und Auswertung der Prozesse

 

Gasbeheizte Ofenanlagen
zum Entbindern und Sintern

  • Gasbeheizte Kombi-Öfen zum Entbindern und Sintern bis 1400 °C
  • Mit Sicherheitseinrichtung zur Überwachung von Kammerdruck, Frischluft- und Abgasvolumenstrom
  • Notfunktionen zur Vermeidung explosiver Gemische
  • Lieferung mit thermischer oder katalytischer Abgasreinigung
  • Vollautomatische Programmablaufsteuerung
  • Softwarepakete zur Bedienung, Visualisierung und Auswertung
  • Kundenindividuelle Ofenausführungen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ibf Industrie-Beratung Finkel Gesellschaft für Wärmebehandlungsanlagen und -verfahren mbH