Vakuumöfen

 

Prozesstechnologien:

  • Blankhärten und Blankanlassen
  • Lösungsglühbehandlungen
  • Hochdruckgasabschreckung (HPGQ) und Ölabschrecken
  • Löten und Hochtemperaturlöten
  • Niederdruckaufkohlen (LPC) FineCarb® and Niederdruckaufkohlen mit Vornitrieren PreNitLPC®
  • Gasnitrieren ZeroFlow® and Niederdrucknitrieren (LPN)
  • Entgasen
  • Vakuumsintern (Wolframcarbid, Metallspritzguß, Keramiken, etc.) und Sintern durch heissisostaitsches Pressen (HIP)
  • PAC-Slurry Beschichtung, Chemische Dampf Beschichtung (CVD), Fluor-Ionen Reinigung (FIC)
  • Diffusionfügen (diffusion bonding)
  • Graphitsieren und Herstellung von hochreinen Grphitmaterialien

 

 

Kompakt-Vakuumofen

Hochdruck-Gasabschrecken 15 bar mit kontrollierter und isothermer Kühlung (unterbrochenes Abschrecken, Austempern, gebrochenes Härten).

ePaper
Kompakt-Vakuumofen

Teilen:

VECTOR-Vakuumofenlinie

Wertschöpfende Modulbauweise mit garantierter Qualität und reproduzierbaren Prozessergebnissen

ePaper
VECTOR-Vakuumofenlinie

Teilen:

Hochvakuumofen

Systeme mit kürzeren Zykluszeiten, erhöhte Durchsatz und präzise Prozessüberwachung

ePaper
Hochvakuumofen

Teilen:

Vakuum-Sinterofen

Breites Anwendungsspektrum, kurze Zykluszeiten, geringe Betriebskosten, umweltfreundlich

ePaper
Vakuum-Sinterofen

Teilen:

CaseMaster Entwicklung

Fortschrittliche Technologie nutzt hohe Temperatur und niedrigen Druck von Aufkohlen, um herkömmliche gasdichte Abschrecköfen durch das Erreichen kürzerer Zykluszeiten und höhere Produktionsraten zu ersetzen

ePaper
CaseMaster Entwicklung

Teilen:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ibf Industrie-Beratung Finkel Gesellschaft für Wärmebehandlungsanlagen und -verfahren mbH